Ab-Soul

orsons_klein

Samstag, 10.06.2017, Papiersaal, Zürich

Herbert Anthony Stevens IV aka Ab-Soul repräsentiert den vielleicht experimentellsten Teil der HipHop-Supergroup „Black Hippy“ (Kendrick Lamar, Schoolboy Q, Jay Rock). Als vermutlich rhetorisch gewandtester „Black Hippy“ würzt er seit etwa 2010 Tracks mit Begriffen wie Paradigmenwechsel und referiert auf Einstein. Sich selbst bezeichnet er, irgendwie nur folgerichtig, als „genius idiot“. Dabei trägt auch das Schicksal ordentlich zu seiner nerdigen Aussenseiter-Existenz als Teenager bei. Im Alter von zehn erkrankt Ab-Soul am Stevens-Johnson-Syndrom. Die gefährliche Hautkrankheit hinterlässt ihre Spuren: Stevens‘ Lippe färbt sich schwarz, seine Augen werden extrem lichtempfindlich. Fortan begleitet ihn allerorts die Sonnenbrille. Nach ersten Schritten bei einem Mikrolabel zwischen 2005 und 2007 wird Ab-Soul mit dem Boss von „Top Dawg Entertainment“ bekannt gemacht. Als neues Firmenmitglied tritt er in Feature-Tracks mit den kurz vor dem Durchbruch stehenden „Kendrick Lamar“ und „Jay Rock“ auf. Schon bald veröffentlicht er seine eigenen Tracks und trägt in seinem sehr unverwechselbaren Flow oft politisch geprägte Lyrics vor. Darin thematisiert er soziale Missstände, fordert zum Umsturz der Verhältnisse auf oder verbrennt Dollars. Ab-Soul kommt ohne offensichtliche Aggressionen, aber trippy bis conscious daher, mal abstrakt-philosophisch, mal ganz greifbar über das Lieblingsgetränk rappend. Vor kurzem hat er sein neues Album „Do What Thou Wilt“ veröffentlicht, welches er auch am Samstag, 10. Juni im Gepäck hat, wenn Ab-Soul live im Papiersaal Zürich spielt.

Tickets / Web

Damian „Jr. Gong“ Marley

orsons_klein

16.06.2017, X-tra, Zürich

Damian Robert Nesta Marley – auch „Jr. Gong“ in Anlehnung an den Spitznamen seines Vaters „Tuff Gong“ – hat das musikalische Talent in die Wiege gelegt bekommen und hält das Erbe seines Vaters und jamaikanischen Reggae-Stars Bob Marley in Ehren. Er popularisiert die jamaikanische Musik durch die Vermischung mit von Dancehall und HipHop und ist inzwischen selbst schon zur Reggae-Ikone und zum spirituellen Revolutionär geworden. Nach seiner Zusammenarbeit mit „Nas“ 2010 und dem daraus entstandenen Album „Distant Relatives“ soll nun im Frühling dieses Jahres endlich seine neue Platte „Stony Hill“ erscheinen. „Caution“ ist die erste Single-Auskopplung der neuen Platte. In dem Track setzt sich Jr. Gong gewohnt gesellschaftskritisch mit der Weltsituation auseinander. Lyrics wie „Steht auf, wenn ihr Ohren habt, die hören“ oder „Sprecht, wenn ihr einen Mund zum reden habt“ machen die Single zu einem energie- und beatgeladenen Track, der uns mit Vorfreude den Frühling herbei sehnen lässt, zu dem Damian den Soundtrack liefern wird. Nach seiner restlos ausverkauften Show im Kaufleuten letzten Sommer, wird er seine neuen Songs am Freitag 16. Juni im X-TRA in Zürich zum Besten geben.

Tickets / Web

Damian „Jr. Gong“ Marley

orsons_klein

18.06.2017, Z7, Pratteln

Damian Robert Nesta Marley – auch „Jr. Gong“ in Anlehnung an den Spitznamen seines Vaters „Tuff Gong“ – hat das musikalische Talent in die Wiege gelegt bekommen und hält das Erbe seines Vaters und jamaikanischen Reggae-Stars Bob Marley in Ehren. Er popularisiert die jamaikanische Musik durch die Vermischung mit von Dancehall und HipHop und ist inzwischen selbst schon zur Reggae-Ikone und zum spirituellen Revolutionär geworden. Nach seiner Zusammenarbeit mit „Nas“ 2010 und dem daraus entstandenen Album „Distant Relatives“ soll nun im Frühling dieses Jahres endlich seine neue Platte „Stony Hill“ erscheinen. „Caution“ ist die erste Single-Auskopplung der neuen Platte. In dem Track setzt sich Jr. Gong gewohnt gesellschaftskritisch mit der Weltsituation auseinander. Lyrics wie „Steht auf, wenn ihr Ohren habt, die hören“ oder „Sprecht, wenn ihr einen Mund zum reden habt“ machen die Single zu einem energie- und beatgeladenen Track, der uns mit Vorfreude den Frühling herbei sehnen lässt, zu dem Damian den Soundtrack liefern wird. Nach seiner restlos ausverkauften Show im Zürcher Kaufleuten letzten Sommer, wird er seine neuen Songs am 18. Juni im Z7 in Pratteln zum Besten geben.

Tickets / Web

Sido

orsons_klein

Samstag, 15.07.2017, Z7, Pratteln

Z7 Summer Nights Open Air
& Special Guests

Deutschrap schreibt man S-I-D-O! Sonne, Hitze, purer Hip-Hop im Sommer 2017! Das ist der Plan, der im Festivalsommer 2017 dank Sido auf jeden Fall aufgeht. Er bringt mit seinem umfangreichen und einzigartigen Stil die Festivalbühnen zum Beben, egal ob in Deutschland, Österreich oder der Schweiz. Mit seiner Liebhaber Clubtour im Januar bekommen die Sido Fans eine klassische Back-to-the-Roots-Show, bei den Festivals kommen auch die Fans der grossen Hits des Berliner Gold- und Platin-Rappers voll auf ihre Kosten! Zwei DJs, einen Back-Up und ein hungriges Publikum, das ist alles was er braucht. Freut euch auf pures Entertainment, viel Wortwitz, Klassiker, neue Songs und jede Menge Energie am Samstag 15. Juli – Sido zieht einfach alle in seinen Bann!

Tickets / Web

Generation Azzlack Tour 2017

orsons_klein

Donnerstag, 07.09.2017, Dynamo Werk21, Zürich

Soufian | Enemy | Diar | Azzi Memo

Seitdem sich der erste Hype um Generation Azzlack – eine Wirkungsstätte für junge, ambitionierte Strassenrapper mit Schützenhilfe von keinen Geringeren als Haftbefehl und seinem Bruder Capo – gefestigt hat, kann Soufian bereits auf sein Debütprojekt „Allé Allé“ zurückblicken und Azzi Memo wird mit „Trap ‚N‘ Haus“ neues Futter für die Anhänger anliefern. Neben den beiden Rappern aus dem Raum Hessen werden natürlich auch Enemy und Diar am Start sein, wenn das gesamte Label erstmalig seine Spuren in insgesamt neun Städten Deutschlands, sowie Zürich und Wien hinterlassen wird. Die neue Generation ist auf Tour und jetzt sollte man dabei sein, um den nächsten grossen Schritt in die Zukunft live mitzuerleben. Bis dahin wird es mit Sicherheit auch noch einige neue Parts geben, die ihr schon mal auswendig lernen könnt, bevor Generation Azzlack auch live beweisen möchte, wie es um die Zukunft des Strassenraps steht

Tickets / Web

Culcha Candela

orsons_klein

07.10.2017, Dynamo Saal, Zürich

Culcha Candela feiern 2017 ihr 15-jähriges Jubiläum mit einer ausgedehnten Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Der offizielle Startschuss der Karriere von DJ Chino, Don Cali, Johnny Strange und Mateo fiel am 07. Juli 2002 in Berlin – genau 15 Jahre später werden sie ihr achtes Studioalbum veröffentlichen. Arbeitstitel des neuen Werks ist „Berlin 717“, neben vielen neuen Songs wird es auch Remixe und Cover von einigen grossen Hits wie „Hamma“, „Monsta“ und „Berlin City Girl“ enthalten. Culcha Candela standen seit ihrer Gründung mehr als 1000 mal auf der Bühne, ob bei einer ihrer Headliner Shows oder bei renommierten Festivals in ganz Europa. Dieses Jahr haben Culcha Candela mehr denn je „Bock auf Bunt“! Mit ihren zahlreichen Hits und selbst choreographierten Moves wird jede Live-Show zur kollektiven Party. Ihr Sound hat eine einzigartige Vielfalt, die von HipHop, Pop, Reggae, Dancehall über Latino und Salsa reicht. Veränderung, Freiheit, Respekt und ein positives Lebensgefühl, oder einfach ausgedrückt: eine gute Zeit! Für all das stehen Culcha Candela! Wir dürfen uns also auf eine fulminante Jubiläums-Tour freuen, auf welcher die vierköpfige Mulit-Kulti-Combo am 7. Oktober das Dynamo Zürich erbeben lassen wird.

Tickets / Web

J. Cole

orsons_klein

09.10.2017, Samsung Hall, Zürich

Der Grammy nominierte und mit Platin ausgezeichnete Rapper J. Cole präsentiert sein viertes Studioalbum „4 Your Eyez Only“. Sein neustes Werk ist ein ganz intimes, als hätte J. Cole es nur für seine Fans persönlich aufgenommen. Es handelt von einem (fiktiven) Tape, das ein gewisser James McMillian Jr. für seine Tochter aufnimmt. Ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen erzählt er dort vom harten Strassenleben als Gangster. Dabei steuert „4 Your Eyez Only“ Song für Song auf einen dramatischen Höhepunkt zu. Wie dieser ausgeht, erfährst du am 9. Oktober 2017 in der Samsung Hall Zürich.

Tickets / Web

Kraftklub

orsons_klein

22.10.2017, Z7, Pratteln

Es war eine der ganz grossen Erfolgsgeschichten der vergangenen Jahre: Als das Kraftklub-Debüt „Mit K“ im Januar 2012 von null auf eins in die deutschen Charts einstieg, war der vorläufige Höhepunkt einer sehr jungen und besonderen Karriere erreicht. Im Anschluss tourten Kraftklub unter anderem in Kolumbien, füllten immer grössere Hallen und „Mit K“ wurde mit Platin ausgezeichnet. Kein Wunder: Mit ihrem einmaligen Stilmix aus zackigen Indie-Beats, Up-Tempo-Riffs und witzig-nachdenklichen Texten, in denen sich eine ganze Generation wiederfindet, sprechen Kraftklub genre- und generationsübergreifend Hörer an. Das 2014 erschienene zweite Album „In Schwarz“ hievte den typischen Kraftklub-Sound noch einmal auf ein ganz anderes Level. Auf ihrer „Randale“ Tour haben sie uns im Frühjahr 2016 in der ausverkauften Reitschule in Bern gezeigt, dass sie noch versierter und kompakter klingen, ohne an Energie verloren zu haben. Am 2. Juni erscheint ihr neues Album „Keine Nacht für Niemand“, die erste Single „Dein Lied“ wurde soeben veröffentlicht und hat’s schon mal in sich. Im Herbst geht die Band auf grosse Headline-Tour und wird auch bei uns wieder Halt machen. Am 22. Oktober heisst es also „Keine Nacht für Pratteln“ wenn Kraftklub live im Z7 spielen!

Tickets / Web

Casper

orsons_klein

Freitag, 03.11.2017, Samsung Hall, Zürich

Casper veröffentlicht am 23. September 2016 sein neues Album „Lang Lebe Der Tod“ und geht im Frühjahr 2017 auf ausgedehnte Tour. Die bereits angekündigte, kleinere Tour, rund um die Veröffentlichung des Albums, war schon nach kürzester Zeit ausverkauft.
Lange Zeit war es still um Casper. Nicht ein Lebenszeichen im Jahr 2016 via Facebook oder Twitter. Kanäle, die der Musiker in der Vergangenheit lebhaft bespielte. Dann flackerte Mitte Juni plötzlich eine Öllampe auf seiner Website casperxo.com auf. Beobachter und Fans knackten bald das Rätsel: die Lampe sendete den Morsecode „Lang lebe der Tod“. Parallel erschien auf der Website langlebedertod.com ein Countdown. Dieser endete zu der Zeit, als Casper seine letzte Zugabe beim Kosmonaut Festival am Stausee Rabenstein bei Chemnitz spielte, um im Anschluss daran auf der Bühne zu verkünden, dass am 23. September sein neues Album „Lang Lebe Der Tod“ erscheinen wird. Die Besucher des Festivals wurden zudem Zeuge der Uraufführung des albumtitelgebenden Songs „Lang Lebe Der Tod (featuring Blixa Bargeld, Dagobert & Sizarr)“. Im Frühjahr 2017 geht Casper auf ausgedehnte Tour durch Deutschland, Luxemburg, Österreich und die Schweiz. Bei uns macht er am Freitag, 03. März im Eventpark in Zürich Halt.

Tickets / Web

Bausa

orsons_klein

Freitag, 03.11.2017, Exil, Zürich

Newcomer in der Deutschrap-Szene gibt es viele – aber wenige hinterlassen einen solch gewaltigen Eindruck wie Bausa. Nicht nur wegen seiner Skills, sondern vor allem auch wegen seiner prägnanten und charakteristischen Stimme, die ihn von so ziemlich jedem anderen deutschen Rapper abhebt. Seine 2014 erschienene EP „Seelenmanöver“ und seine Stimme verschafften ihm Vorschusslorbeeren, Songs mit „Haftbefehl“ und Supportslots auf den ausverkauften Touren von „RAF Camora“ & „Bonez MC“ sowie „Kontra K“. Diese Support-Shows sind es auch, die Bausa die Möglichkeit geben, sich vor insgesamt 30.000 Rap-Fans zu beweisen. Und wenn man die begeisterten Reaktionen der Konzertbesucher sieht, weiss man, dass der Rapper die Gelegenheit genutzt hat. Am 21. April 2017 erschien endlich Bausas heiss ersehntes Debütalbum „Dreifarbenhaus“. Die ersten Eindrücke daraus wurden sowohl von Fans als auch von Kollegen und der Presse gefeiert. „Das Album ist sehr facettenreich geworden und verbindet klassischen Deutschrap mit Elementen von Trap und Soul zu einem extrem modernen Sound. Das Album erzählt davon, zwischen Gut und Böse festzuhängen“, erklärt Bausa. „Denn genau das ist meine Geschichte.“ Ab Oktober geht Bausa mit seinem neuen Album auf Dreifarben-Tour. Die Chance also, einen der gefragtesten Deutschrap-Newcomer auf seiner ersten eigenen Tour live zu erleben, denn am Freitag 3. November macht er Halt im Zürcher Exil.

Tickets / Web

KMN Gang

orsons_klein

Dienstag, 14.11.2017, Dynamo Saal, Zürich

Wer sich mit Deutschrap auseinandersetzt, kommt spätestens seit diesem Jahr nicht mehr an der KMN Gang vorbei. Mit rasender Geschwindigkeit haben die Dresdener Azet, Nash, Miami Yacine und Zuna das Feld von hinten aufgerollt und können eine Fanbase vorweisen, die ihresgleichen sucht. Ihre YouTube Videos kassieren achtstellige Klicks – allen voran Miami Yacines „Kokaina“ mit aktuell 47,3 Millionen Views, Tendenz steigend. Was als Hype im ostdeutschen Raum begann, hat sich mittlerweile zur Neudefinition von StraSSenrap gemausert. Wer also miterleben will, wie die derzeit wohl aufsehenerregendsten Rap-Newcomer gemeinsam die Live-Bühnen zerlegen, der sollte sich schnell um Tickets für die anstehende Gang Tour kümmern, auf der sie am 14. November auch in Zürich halt machen.

Tickets / Web

SPD

orsons_klein

Mittwoch, 22.11.2017, X-tra, Zürich

Die bunte Seite der Macht Tour 2017

& Special Guests

SDP kommen auf Tour! Man sollte meinen, wenn man bereits mit „Den Ärzten“ verglichen wird, hätte man schon alles erreicht. Dazu sieben Studioalben, die Platin-Single „Ich will nur dass du weisst“, über 200 Millionen Views auf YouTube, Headliner-Slots auf allen grossen Festivals und die letzte Tour mit knapp 60.000 Besuchern – was soll da für das sympathische Berliner Duo noch kommen? Viel, viel mehr, denn Vincent und Dag sind und bleiben ein Phänomen in der deutschsprachigen Musiklandschaft. Die beiden Freunde denken nicht in Schubladen und lassen sich mit ihrem genreübergreifenden Kreativmix auch nicht in selbige stecken. „Wir denken nicht von Album zu Album oder folgen einem Masterplan. Wir machen einfach seit 20 Jahren durchgängig Musik zusammen als Freunde. Das ist es.“ Losgelöst von allen Strukturen und Vorgaben, machen die beiden als „die bekannteste unbekannte Band der Welt“ was sie wollen, und das mit einem Erfolg, der so seinesgleichen sucht. Ihre Liveshows strotzen vor Energie, ausverkaufte Hallen und begeisterte Besucher sind der Dank. 2017 kommen die Beiden mit ihrem neuen Album „Die bunte Seite der Macht“ auf lang ersehnte grosse Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz und machen dabei am 22. November auch in Zürich Halt.

Tickets / Web

HIM

orsons_klein

Mittwoch, 06.12.2017, X-tra, Zürich

Seit 26 Jahren kreiert die finnische Goth Rock Band HIM ihre ganz eigene Mischung weltverlorener Balladenkunst, die auf unnachahmliche Weise mit heavy, synthie-geschwängerten Klängen veredelt wird. Nun haben die Könige des Love Metal verkündet, sich aufzulösen. Davor gehen sie aber noch auf weltweite Abschiedstournee. Unser Herz blutet, nur zu gerne erinnern wir uns, mit welcher rasender Geschwindigkeit das Bandlogo – das berüchtigte Heartagram – seine globalen Spuren hinterliess. Mit „Join Me“ aus dem 1999er „Razorblade Romance“-Album haben HIM die bis heute meistverkaufte Single eines finnischen Künstlers am Start und waren nicht zuletzt der erste finnische Act, der jemals ein Gold Album in den USA verliehen bekam. His Infernal Majesty haben mittlerweile acht Alben veröffentlicht und verfügen somit über mehr als genügend Hitmaterial für ihre einzigartigen Live Shows. Am 6. Dezember spielen HIM ihr allerletztes Konzert in der Schweiz. Packt die Chance und kommt ins X-TRA Zürich, um den charismatischen Frontmann Ville Vallo und seine Bandkollegen noch ein letztes Mal live zu erleben!

Tickets / Web

Marteria

orsons_klein

Samstag, 09.12.2017, Samsung Hall, Zürich

60 Sekunden. So lange dauerte es, bis „Allein auf weiter Tour 2017“ komplett ausverkauft war. Marterias Idee, in dieselben bedeutungsvollen und ehrwürdigen Clubs wie bei seiner ersten Deutschland Tour zurückzukehren und diese so originalgetreu wie möglich noch einmal zu spielen, lockte seine Fans pünktlich zum Vorverkaufsstart an die Rechner. Man musste allerdings verdammt schnell sein, um eines der begehrten Tickets zu ergattern, mit dem man die neuen Songs aus Marterias viertem Studioalbum „Roswell“ (VÖ 26.05.2017) im kleinen Club erleben kann, bevor im Sommer die grossen Festivalbühnen auf dem Terminkalender stehen. Wer sich nicht zu den Glücklichen zählte, kann jetzt aufatmen: Marteria hat für Dezember 2017 eine grosse Hallentour mit voller Produktion ankündigt. Das Motto der Tour lautet wie der Albumtitel „Roswell“. Jener Ort im amerikanischen Nirgendwo, in den 1947 ein mysteriöses Flugobjekt krachte und um den sich seither Mythen ranken. Roswell könnte überall dort sein, wo es Menschen gibt, die sich ein bisschen anders fühlen als der Rest um sie herum. Marteria hat das Anderssein zur Norm erhoben und damit eine ganze Generation inspiriert. „Roswell“ ist tief in ihm drin und gleichzeitig ganz weit draussen. Am Samstag 9. Dezember landet Marteria mit seiner Truppe in der neuen Samsung Hall Zürich und spielt dort seine einzige Schweizer Headline-Show. Das wird intergalaktisch gut!

Tickets / Web

© Copyright Ifya - powered by Normlos